Ein Scheck der ÖVP

Das jährliche ÖVP Preisschnapsen hatte in der Gemeinde Weinburg eine jahrzehntelange Tradition. Insgesamt wurde es 35 mal von den GemeinderätInnen und den aktiven Mitgliedern der ÖVP Weinburg organisiert.

Es waren die zahlreichen Preise, die, gespendet von Wirtschaftstreibenden, Privatpersonen und den Mandataren selbst, diese Veranstaltung für Kartenspielfreude weit über die Gemeindegrenzen hinaus so attraktiv machten.

Die ÖVP verwaltete diese Erlöse äußerst gut, sprich sparsamst, und entschied im Vorjahr, was damit geschehen sollte. Im Rahmen der Gemeinde- und damit Parteifusion wurde das Guthaben teilweise in die ÖVP „neu“ eingebracht und zu einem beträchtlichen Teil den Dorfgemeinschaften jener Katastralgemeinden zugesprochen, die das ÖVP Preisschnapsen so aktiv mitgestalteten.

Damit ist gewährleistet, dass Projekte unterstützt werden, die direkt im Interesse der Bevölkerung gelegen sind und damit der Haltung der ÖVP entsprechen.
Susanne Lucchesi-Palli


Ein Scheck in der Höhe von € 3.300,-- für die Dorfgemeinschaft Weinburg am Saßbach.

Ein Scheck in der Höhe von € 3.300,– für die Dorfgemeinschaft Weinburg am Saßbach. v.l.n.r.: Susanne Lucchesi-Palli, Gerhard Dertzmanek, Annemarie Voit, Peter Reinisch

Das lange geplante und von vielen mitgetragene Projekt einer neuen Lichtanlage sowie die Erweiterung des Tonsystems für unseren wunderschönen Kultur-und Mehrzwecksaal konnte abgeschlossen werden. Bei der letzten großen Kulturveranstaltung im Dezember des vergangenen Jahres mit „Betty O“ wurde die Feuerprobe bravourös bestanden. Stellvertretend für die Weinburgerinnen und Weinburger möchte ich mich als Obmann der Dorfgemeinschaft bei der ÖVP Weinburg für die großzügige finanzielle Unterstützung bei diesem Projekt recht herzlich bedanken. Gerhard Dertzmanek


Ein Scheck in der Höhe von € 1.200,-- für die Dorfgemeinschaft Priebing.

Ein Scheck in der Höhe von € 1.200,– für die Dorfgemeinschaft Priebing. v.l.n.r.: Peter Reinisch, Annemarie Voit, Markus Strohmeier, Susanne Lucchesi-Palli

Die Dorfgemeinschaft Priebing bedankt sich recht herzlich für die großzügige Spende. Der gesamte Betrag wird sinnvoll in der Priebinger Dorfgemeinschaft hauptsächlich für die Kapellenrenovierung im Dorfzentrum Priebing verwendet. Zum Beispiel ist eine Wartung der Glocke dringend von Nöten, da diese das letzte Mal vor ca. 30 Jahren durchgeführt wurde. Außerdem bekommt die Fassade der Kapelle einen neuen Anstrich. Markus Strohmeier


Ein Scheck in der Höhe von € 3.300,-- für die Dorfgemeinschaft Pichla.

Ein Scheck in der Höhe von € 3.300,– für die Dorfgemeinschaft Pichla. v.l.n.r.: Susanne Lucchesi-Palli, Annemarie Voit, Günther Pölzl, Peter Reinisch, Georg Pock

In Pichla bei Mureck wurde im vergangen Jahr der Mehrzwecksaal des Dorfes generalsaniert. Auch neue Stühle und Tische wurden für diesen Gemeinschaftsraum angeschafft. Im Zuge dieser Aktion wollen wir uns bei der ÖVP Weinburg und bei der Marktgemeinde St. Veit in der Südsteiermark für die finanzielle Unterstützung bedanken. Ein herzliches „Vergelt’s Gott“ gilt auch der Ortsbevölkerung, die sich immer wieder freiwillig und unentgeltlich einbringt. Günther Pölzl


 

Ein Scheck in der Höhe von € 3.300,-- für die Dorfgemeinschaft Perbersdorf.

Ein Scheck in der Höhe von € 3.300,– für die Dorfgemeinschaft Perbersdorf. v.l.n.r.: Margit Steilhofer mit Sohn, Hermann Fritz, Elfriede Mayer, Bauleiter Franz Lorber, Susanne Lucchesi-Palli, Peter Reinisch, Annemarie Voit

Die Dorfgemeinschaft Perbersdorf bei St. Veit bedankt sich bei der ÖVP Weinburg für den finanziellen Zuschuss von € 3.300. Dieser wird für die neu zu errichtende Veranstaltungshalle in Perbersdorf eingesetzt. Peter Reinisch